Geruchsneutralisierung

Wir haben für jede Reinigung die passende Lösung.

Geruchsneutralisierung
Sie haben die schlechten Gerüche satt?
Beachten Sie jedoch, den schlechten Geruch mit herkömmlichen Reinigungsmitteln, die mit Duftstoffen versetzt sind zu überdecken, gelingt nur für eine kurze Zeit!

Wo kann eine Geruchsneutralisierung eingesetzt werden?

  • nach einem Brandschaden
  • Wohnungen mit Tierhaltung auch Animal Hoarding genannt
  • Messie Wohnungen
  • Leichenfundorte
  • Bei Schimmelbefall
  • Nach einem Wasserschaden
  • In Krankenhäuser
  • In Altersheimen
  • In Hotels und noch vielen anderen Bereichen

So läuft die professionelle Geruchsneutralisation ab

Geruchsbeseitigung erfolgt professionell, effektiv und bis in die kleinste Pore – ohne Einsatz von Chemikalien und Duftstoffen. Mit modernen und leistungsstarken Geräten für die Geruchsentfernung hilft Ihnen GLM Gebäudereinigung, selbst hartnäckigste Gerüche schnell und problemlos zu neutralisieren. Ihre Decken, Wände, Böden und Möbel können wieder aufatmen.
Im Gegensatz zu Reinigungsmitteln, die mit Duftstoffen die schlechten Gerüche lediglich überdecken, gehen wir den schlechten Gerüchen auf den Grund. Wählen Sie eine porentiefe Geruchsbeseitigung: Diese schonende und porentiefe Geruchsentfernung eignet sich vor allem für zu Hause und sensible Bereiche wie in Hotels, Altersheime, Krankenhäuser und in der Gastronomie und noch vielen anderen Bereichen. Bei der Ozonisierung gehen die Geruchsneutralisatoren gezielt und oxidativ gegen schlechte Geruchsmoleküle vor. Beispielsweise nach einem Schimmelbefall, bei Modergerüchen und bei Brandrückständen.
Unangenehme und schädliche Gerüche aller Art bekämpft man nur von Dauer erfolgreich, wenn man schlechte Geruchsmoleküle vollständig neutralisiert. Dafür wird zuerst der entsprechende Raum vorbereitet – alle oxydationsgefährdeten Dinge (Pflanzen, Tiere, …) werden ausgeräumt. Türzwischenräume und Durchgänge zu anderen Räumen werden abgedichtet und verklebt. Der Ozongenerator wird im Raum strömungsgünstig platziert und nach den örtlichen Gegebenheiten eingestellt. Nach einer Endkontrolle wird der Raum verlassen, die Eingänge versiegelt bzw. mit einem Hinweisschild gekennzeichnet, welches auf die Gefährdung eines laufenden Ozongenerators hinweist und der Ozonisierungsprozess gestartet. Sie werden von dem Desinfektor informiert, wann das Betreten der Wohnung wieder erfolgen kann. Das Gerät produziert in hoher Konzentration Ozon direkt aus der Raumluft. Ozon ist ein Gas, es kann in die kleinsten Löcher eindringen und somit das ganze Objekt von Geruchsbelästigungen gründlich und effektiv reinigen. Und das Alles ohne Chemie!
Alle organischen Stoffe wie Schimmelsporen, Krankheitskeime und Bakterien, aber auch schlechte Gerüche werden oxydiert und abgetötet und in ihrer Struktur aufgebrochen und zerstört – Ozon wirkt sofort viruzid, fungizid und bakterizid. Dieser Vorgang dauert, je nach Grad der Geruchsbelästigung zwischen 3-30 Stunden, danach zerfällt das Ozon in reinen Sauerstoff.
Nach der Behandlung wird die Wohnung gründlich gelüftet. Es verbleiben keinerlei schädliche Rückstände und die Luft wird unglaublich frisch und rein. Die Wohnung hat sämtliche schlechten und schädlichen Gerüche verloren und Sie können die Wohnung bereits kurz nach der Anwendung wieder betreten.

Wirkung von Ozon

Die Raumluft besteht aus Sauerstoffmolekülen (O₂) siehe Schritt 1. Bei dem Ozon-Verfahren wird im zweiten Schritt das vorhandene Sauerstoffmolekül (O₂) aus der Luft im Ozongenerator elektrisch aufgespalten. Im Schritt 3 bilden sich hieraus Ozon-Moleküle aus den einzelnen Sauerstoffbruchstücken. Das somit produzierte Ozon (O₃) besteht nun aus drei einzeln mit einander verbunden Sauerstoffatomen. Diese Verbindung ist sehr instabil, sodass im vierten Schritt jedes Ozon-Molekül nach ca. 20 Minuten wieder zu einem Sauerstoffmolekül (O₂) und einem einzelnen, sehr reaktiven Sauerstoffatom (O) zerfällt. Dieses einzelne Sauerstoffatom, man spricht auch von einem Sauerstoff-Radikal, greift nun in die Molekülstrukturen der Geruchsstoffe ein und zerstört diese durch oxidative Prozesse. Im Schritt 5 verbleibt somit aktivierter Sauerstoff und die unangenehmen Gerüche werden eliminiert. Ozon ist das technisch wirksamste und umweltfreundlichste Desinfektions- und Oxidationsmittel überhaupt, denn es bildet sich anschließend nur reiner Sauerstoff.

Fazit

Nur durch die Zerstörung der Geruchsmoleküle über eine Geruchsneutralisierung kann die erneute Entstehung einer Geruchsbelästigung nachhaltig und langfristig verhindert werden. Verlassen Sie sich auf unsere jahrelange Erfahrung und unser geschultes Personal auf dem Gebiet der Geruchsneutralisation im Raum Stuttgart, Heilbronn, Karlsruhe, München, Mannheim, Frankfurt.
Wir arbeiten mit diversen modernsten Techniken. Fragen Sie uns an und wir finden, nach der Besichtigung der Räumlichkeiten, die am besten geeignete und effektivste Methode speziell für Ihre Umgebung.

Warum wir?
  • Kompetenter Ansprechpartner
  • Zertifizierter Meisterbetrieb
  • Staatlich geprüfter Desinfektor
  • Langjährige Erfahrung